Start 2020-10-08T11:12:13+02:00

Selbstbestimmtes Wohnen,
heilsame Pflege und sinnvolles Tun.


Der Seelberg: Für Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder Suchterkrankungen

Welcher Weg auch immer hinter Ihnen liegt: Hier im Seelberg finden Sie endlich Ruhe und Geborgenheit. Sie finden hier Räume, um ganz Sie selbst zu sein und sich dennoch zu entwickeln. Sie finden hier Aufgaben, die Ihrem Leben wieder Sinn geben und die Ihnen helfen, mit Ihrer Situation besser klar zu kommen. Sie finden hier Menschen, die Ihr Anderssein und Ihre Besonderheiten respektieren und die Ihnen Wege aus der Krise zeigen. Niemand entscheidet hier über Ihren Kopf hinweg. Niemand bewertet oder verurteilt Sie. Wir nehmen Sie ernst und begegnen Ihnen auf Augenhöhe. Wir finden Ihre Verrücktheit nicht verrückt, sondern betrachten sie als eine Strategie, die Ihnen hilft, all Ihre Erfahrungen und Beziehungen zu bewältigen. Denn wir wissen: So ist das Leben, so spielt das Leben. In diesem Sinne: Willkommen im Seelberg.

Tischlerei, Küche, Garten und Co.

Ihr Schlüssel zu mehr Wohlbefinden:
Etwas schaffen und erschaffen.

Bei uns im Seelberg sind Sie Teil des Ganzen. Sie sind wichtig und Sie schaffen was. Für sich selbst und für andere. Sie erschaffen Dinge in hoher Qualität – ganz gleich, ob Sie im Garten Gemüse anbauen, unserem Koch zur Hand gehen oder Holzmöbel bauen. Sie haben dafür alle Zeit der Welt und machen nur das, was Ihnen liegt und Freude bringt.

Fast alles, was es im Seelberg gibt, ist selbst geschaffen. Von seinen Bewohnern und den Mitarbeitern. Denn jeder kann was, und jeder macht auch nur, was er kann. Das kann eine Tätigkeit in der Hauswirtschaft sein, in der Wäscherei, in der Tischlerei, im Garten oder in der Landwirtschaft. Ihre Tätigkeit kann zehn Minuten umfassen oder sechs Stunden – ganz nach Ihren Fähigkeiten und Vorlieben. Es sind gute Dinge in hoher Qualität, die hier entstehen. So tragen Sie dazu bei, dass Seelberg eigenständig funktioniert, Sinn macht und ein lebenswerter, schöner Ort ist, an dem alle Bewohner Erfüllung finden und viel Gutes erleben.

Pflegeheim

Ein sicherer Hafen. Für Sie.

Im Seelberg-Pflegeheim sind wir für Sie da – und alle sind füreinander da. Hier finden Sie Halt und Ruhe, Essen und Wärme sowie Gleichgesinnte und Gemeinschaft. Erwarten Sie eine Pflege, die Ihnen vor allem eines schenkt: Zeit.

Das Pflegeheim besteht aus drei Häusern:

Denickeweg 5:
Das Haupthaus

Das Herzstück, der zentrale Treffpunkt des Pflegeheims sowie der Sitz der Verwaltung: Hier gibt es Platz für 105 überwiegend pflegebedürftige Menschen, die in Einzel- oder Doppelzimmern leben.

Wittinger Str. 47:
Die Villa

Wunderschön im Grünen gelegen, direkt am Kanal: 15 Menschen mit geringem Pflegebedarf leben recht selbstständig in diesem Haus. Für viel Lebendigkeit sorgt der Kindergarten Drollinge e.V., der in dem Haus ebenfalls beheimatet ist.

Wittinger Str. 47:
Das kleine Haus:

Direkt neben der Villa, ebenfalls mitten im Grünen und schön ruhig: Hier leben drei Menschen jeweils im Einzelzimmer und daher sehr individuell. Die gemeinsame Küche belebt das Gefühl der Wohngemeinschaft.

Kontakt

Wohnheim

Wieder Kontakt zum Leben: Hier und jetzt.

Das Wohnheim des Seelberg’s besteht aus kleinen Wohngemeinschaften. Hier helfen wir Ihnen, den Wiedereinstieg ins Leben zu finden. Sie haben hier alles für ein selbstbestimmtes und zurückgezogenes Leben – und sind dennoch getragen von einer starken Gemeinschaft.

Das Wohnheim besteht aus vier Häusern:

Anderter Str. 67 b in Hannover –
in einem ehemaligen Gutshaus

Dieses Wohnheim ist ein idyllisches, gut 100 Jahre altes ehemaliges Gutshaus, das seine 19 Bewohner mit neuem Leben füllen. Hier befinden sich zudem die Wohnheimleitung und Therapieräume. Auch ist der Arbeitstherapiebetrieb ganz in der Nähe.

Anke Cohrs
Tel.: 0511 / 58 65 8 73 Fax: 0511 / 56 35 97 68
Anke.Cohrs@seelberg-hannover.de

Paula-Nordhoff-Str. 3 in Hannover –
mitten im Wohngebiet, im Herzen des Stadtteils Misburg

Sehr zurückgezogen leben und sich dennoch selbst versorgen sowie bei Bedarf an Gruppen teilhaben – in diesem Wohnheim ist beides gut möglich, denn es befindet sich mitten im Wohngebiet. Alles ist ganz nah. So fällt das Einkaufen und Kontakte knüpfen leicht. Die Apartements wiederum bieten alles, was Individualisten erfreut. 16 von ihnen leben hier und erhalten eine sehr persönliche Betreuung.

Kiefkampstr. 22 in Hannover – ein Holzständerbau mit Garten und Clubraum

„Wir können was“! Das haben viele Bewohner dieses Wohnheims gesagt und gedacht, nachdem sie es kraft ihrer Ideen und Hände gemeinsam mit Mitarbeitern vom Seelberg errichtet hatten. 1999 war das Holzhaus fertig. Heute wohnen dort 13 Menschen. Sie versorgen sich selbst sowie Haus und Hof so gut es geht selbstständig, kommen zusammen im Garten und Club und genießen das Gefühl von Gemeinschaft, wenn ihnen danach ist.

Hainberghof in der Springstraße 8 in Klein Heere – in der Vorharz- Landschaft Baddeckenstedts zwischen Hildesheim und Salzgitter

Der Hainberghof in Klein Heere ist unser langjähriges Landwirtschaftsprojekt. Hier leben und arbeiten elf Menschen, bauen Gemüse an, ernten Obst, halten Tiere, töpfern, malen und vieles mehr. Die Bewohner des Hofs bilden eine kleine Gemeinschaft, die eng verbunden mit den Jahreszyklen sowie den natürlichen Wachstums- und Sterbeprozessen lebt und wirtschaftet. Alle Bewohner haben eigene Zimmer, treffen sich zum Essen oder einfach zum Austausch in den Gemeinschaftsräumen oder genießen nachmittags im Sommer einen Kaffee draußen im Garten. Es ist eine lebendige Hofgemeinschaft, die Orientierung gibt sowie das Selbstwertgefühl und die Selbstständigkeit jedes Einzelnen fördert. Sozialpädagogen, Kunst- und Ergotherapeuten begleiten die Bewohner. Auch psychiatrische Betreuung, Bewohnerrunden und Suchtgruppen finden hier statt. Folgende Arbeitstherapie-Möglichkeiten bieten wir Ihnen auf dem Hainberghof an:

  • Ökologischer Obst- und Gemüsebau
  • Hauswirtschaft – Haustechnik
  • Tierhaltung
  • Kunsttherapie-Projekte
  • Töpferei

Kontakt
Sebastian Fritsch
Tel.: 05345 / 49 31 01 Fax: 05345 / 49 31 03
sebastian.fritsch@seelberg-hannover.de

Tagesstätte „Resonanz“


Für Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder Suchterkrankungen

Alles für das eine: Raum für Ihre Entwicklung.

Endlich wieder zu mehr Selbstbewusstsein finden durch sinnvolle Arbeit, an der Krise arbeiten und neue Perspektiven reifen lassen oder einfach mal auf einem Ausflug neue Kontakte knüpfen – in der Tagesstätte „Resonanz“ haben Sie dazu die Möglichkeit. Ganz nach Ihrem Bedarf und auf vielfältige Weise.

Unsere Angebote in der Tagesstätte:

Arbeit

Arbeit

  • Buchbinderei
  • Textilwerkstatt
  • Küche
  • Garten
  • Wäscherei
  • Hauswirtschaft
  • Tischlerei

Gruppen

Gruppen

  • Kunsttherapie
  • Ergotherapie
  • Freizeit & Sport
  • Angeleitete Gesprächsgruppen

Beratung & Begleitung

Beratung & Begleitung

  • In allen Alltags- und Lebensfragen

Gemeinschaft

Gemeinschaft

  • Kochen
  • Ausflüge
  • Theater- und Museumsbesuche

Sucht-Genesungshilfe

Sucht-Genesungshilfe

  • Suchtgruppe
  • Psychoedukation

Tagesstruktur

Tagesstruktur

  • 20–30 Stunden pro Woche
  • Montag–Freitag
  • 8–16 Uhr

Ihre Aufnahme in der Tagesstätte:

Wenn Sie unsere Tagesstätte besuchen möchten, dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns. In einem Erstgespräch vor Ort können Sie unser Angebot, die Mitarbeiter und Räume kennenlernen. Wir geben Ihnen alle Infos an die Hand. Sie können auch Probetage oder Probewochen bei uns verbringen.

Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch, wenn die Kosten für die Teilnahme an der Tagesstätte im Rahmen der Eingliederungshilfe (gemäß §§ 53f. SGB XII) durch den zuständigen Kostenträger übernommen werden sollen. Sprechen Sie uns einfach daraufhin an.

Kontakt:

Mareike Kofink

Tel.: 05 11 / 5 42 17 48
Mobil: 01 60 / 9 03 25 61 0
Fax: 05 11 / 5 42 17 49

E-Mail: mareike.kofink@seelberg-hannover.de

Anderter Straße 67e
30629 Hannover

Ambulanz

Strukturen und Menschen, die Ihnen schnell helfen.

Die Seelberg-Ambulanz unterstützt Sie auf vielerlei Weise: Sie können hier betreut wohnen oder wir kommen zu Ihnen nach Hause, sofern Sie im Raum Hannover oder Salzgitter wohnen. Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen Beratung, Austausch, Trainings und Hilfe in allen Stufen der Krise.

Unsere Angebote in der Ambulanz:

Kontakt:

Mira Grotehusmann
Melanie Elias-Böhm

Tel.: 05 11 / 5 42 17 48
Fax: 05 11 / 5 42 17 49

E-Mail:
mira.grotehusmann@seelberg-hannover.de
melanie.elias-boehm@seelberg-hannover.de

Denickeweg 5
30629 Hannover